8 interessante Fakten über Katzen

Was wir über Katzen nicht wissen, kann mehr sein, als wir wissen! Unsere kleinen Freunde, die es jedes Mal schaffen, uns mit ihrem einzigartigen Temperament zu überraschen, haben fortgeschrittene anatomische Merkmale und bemerkenswerte Verhaltensweisen. Unverwechselbare Informationen über sie können die Bewunderung und ein besseres Verständnis für sie erhöhen. Daher vermitteln wir in diesem Artikel interessante Informationen über Katzen und wünschen Ihnen vorab eine angenehme Lektüre. Katzen haben einen ausgesprochen anmutigen Gang. Dieser Spaziergang hat genau die gleichen Eigenschaften wie Kamele und Giraffen. Die Gehsequenzen laufen so ab, dass zuerst beide rechten Füße und dann beide linken Füße werden. Beim Gehen können sie gleichzeitig die Hälfte ihres Körpers nach vorne bewegen. Außerdem können sie mit ihren rechten Hinterpfoten dort drücken, wo sie mit ihrer rechten Vorderpfote treten, und wo sie mit ihren linken Vorderpfoten treten, können sie mit ihren linken Vorderpfoten drücken; Dass Vorder- und Hinterbeine exakt den gleichen Punkt berühren, gehört zu den interessanten Informationen über Katzen.

Es gibt Dinge, die wir über Katzen nicht wissen, darunter wahrscheinlich Tiere, mit denen sie genetisch ähnlich sind. Mit ihren lauernden, anmutigen Bewegungen beim Dehnen und den im Dunkeln leuchtenden Augen haben wir manchmal das Gefühl, unser Zuhause mit einem Tiger zu teilen, nicht mit einer Katze. Tatsächlich ist dieses Gefühl nicht sehr irreführend. Eine wissenschaftliche Studie zum Schutz von Katzen hat die Genome von Tigern, Löwen und Schneeleoparden sequenziert. Das Ergebnis war, dass die DNA von Tigern, die als die größten und wildesten Katzen der Welt gelten, und süßen Hauskatzen zu 95,6% ähnlich ist. Unsere Katzen, die dafür bekannt sind, sich während des restlichen Schlafs und der Mahlzeiten selbst zu putzen, sind natürlich sehr sorgfältig. Ihr Reinigungsverhalten allein auf die Reinigung zurückzuführen, reicht jedoch nicht aus, um eine vollständige Erklärung zu liefern. Katzen zeigen dieses Verhalten, um ihren Geruch zu beseitigen, um vor Raubtieren geschützt zu sein, die größer sind als sie, und ihr instinktives Verhalten setzt sich fort, obwohl für unsere zu Hause lebenden Freunde keine solche Gefahr besteht. Sich selbst zu reinigen bringt viele Vorteile; es beruhigt sie, beschleunigt ihre Durchblutung und Hautöle können sich gleichmäßig im Körper verteilen. Darüber hinaus macht die Tatsache, dass depressive Katzen diese Aktion nicht ausführen, sie glücklich, sich selbst zu reinigen.

Wir alle kennen die Abenteuer von Katzen mit Kisten und Paketen. Der Grund, warum Katzen so großes Interesse an kleinen und geschlossenen Räumen zeigen, liegt darin, dass sie sich im Mutterleib fühlen. In Boxen, in denen sie sich sicher und geborgen fühlen, können Katzen sich beruhigen und ihren sehr lieb gewonnenen Schlaf problemlos fortsetzen. Ja, das ist eine sehr wichtige und gleichzeitig sehr erfreuliche Information für viele Menschen, die mit Katzen leben und das Gefühl haben, nicht die erwartete Aufmerksamkeit zu bekommen! Die wissenschaftliche Forschung enthüllt immer mehr interessante Fakten zum Verständnis des Verhaltens von Katzen. Es wird angenommen, dass Katzen den Menschen nicht nur als Nahrungsquelle sehen, sie verbinden ihre Besitzer mit Komfort und Sicherheit. Genau wie Hunde und sogar Babys können sich Katzen sicher an ihren Menschen binden! Wussten Sie, dass Isaac Newton angeblich die Katzentüren erfunden hat? Während er an seinen Experimenten an der Universität Cambridge arbeitet, wird Newton ständig von seinen Katzen abgelenkt, die an der Tür kratzen, und kontaktiert dann den Zimmermann, um Löcher in die Tür zu bohren, die groß genug sind, damit Katzen hindurchgehen können. So sieht die primitivste Version von Katzentüren aus.

Katzen haben ein unglaublich entwickeltes Gehör. Sie sind bekannt dafür, sehr empfindlich auf Geräusche unterhalb und oberhalb des vom Menschen wahrnehmbaren Frequenzbereichs zu reagieren. Diese Eigenschaften von Katzen, die ein besseres Gehör haben als Menschen und die meisten Hunderassen, machen sie zu ausgezeichneten Jägern. Der Gehörgang von Katzen ist sowohl schärfer als auch tiefer als der menschliche Gehörgang. Der Aufbau der Kanäle ähnelt dem von Hunden, daher sollte die Ohrenreinigung bei Katzen nicht vernachlässigt werden, um einer möglichen Infektion vorzubeugen. Eine weitere wichtige Information über die Ohren von Katzen ist, dass die Bogengänge im Innenohr sehr entwickelt sind und einen großen Beitrag zur Beweglichkeit und Gleichgewichtsfähigkeit von Katzen leisten. Katzen sind Fleischfresser, die sich in freier Wildbahn ausschließlich von Fleisch ernähren. Ihr Stoffwechsel benötigt essentielle Aminosäuren wie Taurin, die nur in Fleischsorten vorkommen und vom Körper nicht synthetisiert werden können. Der Mangel an Aminosäuren, die für die Kontinuität ihrer Gesundheit von großer Bedeutung sind, kann zur Entwicklung vieler verschiedener gesundheitlicher Probleme führen, von Sehverlust bis hin zu Herzversagen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich Katzen ausgewogen vegan ernähren und gleichzeitig ihren Geschmack ansprechen. Aus diesem Grund ist es am gesündesten, speziell auf das Alter und den allgemeinen Gesundheitszustand der Katzen abgestimmte Trockenfutter zu verwenden. Hier gelangen Sie zu allen Produkttypen in unserer Kategorie Katzenfutter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.