Umzug Basel Umzüge Basel Umzugsfirma Basel

Pflegetipps für langhaarige Katzen

Ist es nicht sehr schwer, den edlen Schönheiten zu widerstehen, die mit ihren seidigen und langen Haaren vor uns erscheinen? Alle Katzen sind zweifellos bezaubernd schön, aber auch unsere langhaarigen Freunde haben einen Charme, den man kaum ignorieren kann. Obwohl das Streicheln ihres weichen Fell eine der effektivsten Möglichkeiten ist, Stress abzubauen, sollte nicht vergessen werden, dass jede Langhaarkatze einen anderen Charakter hat. Aber das Thema dieses Artikels sind nicht die Charaktere von Katzen, wir möchten denen, die die Schwierigkeiten der langhaarigen Katzenpflege erleben, wichtige Tricks vermitteln. Wir werden die Tricks teilen, die unseren seidig weichen Freunden das Leben erleichtern und auch zu ihrer Gesundheit beitragen, indem wir die Wahrheit oder Falschheit der Idee von “zu hart” ansprechen, um sich um eine langhaarige Katze zu kümmern. Sowohl Kurzhaarkatzen als auch Langhaarkatzen beginnen in den Frühlings- und Herbstmonaten mehr als gewöhnlich zu haaren. Bei langhaarigen Katzen ist die Ausscheidungsrate deutlich höher. Im Winter werden die Federn, die sie vor Kälte und Wind schützen, durch Sommerfedern ersetzt, die sie vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlen schützen, wenn die Sonne zunimmt. Dieser Umzugsprozess kann eine ziemliche Herausforderung darstellen. Es ist unvermeidlich, dass sie jeden Tag gekämmt werden, und die Menge an Haaren, die sie jeden Tag verlieren, ist ziemlich atemberaubend. Vor allem, wenn Langhaarkatzen zu Hause leben, haaren sie mehr als draußen lebende Katzen, da die Innentemperatur meist stabil ist. Angesichts einer künstlichen Temperatur kann der Haarausfall unabhängig von der Jahreszeit kontinuierlich erfolgen. Daher ist es wichtig, festzustellen, ob eine hitzeunabhängige Haarausfallursache vorliegt, und zu beherrschen, was im Rahmen der Langhaarpflege zu tun ist.

Warum verliert Ihre Katze Haare? Ursachen identifizieren

Es wäre nicht der richtige Ansatz, zu verallgemeinern, dass alle langhaarigen Katzen viel und kontinuierlich haaren. Haarausfall bei Katzen kann viele verschiedene Ursachen haben. Katzen können ausscheiden, wenn sie sich nicht ausgewogen und gesund ernähren, Vitaminmangel haben, Parasiten haben oder gestresst sind. Darüber hinaus, wenn sie unter körperlicher Belastung stehen; mit anderen Worten, sie können mehr Haare als gewöhnlich verlieren, auch wenn sie operiert wurden, schwanger sind oder Fieber haben. Ein weiterer Grund, warum langhaarige Katzen viel ausscheiden, können gesundheitliche Probleme wie hormonelle Ungleichgewichte, Stoffwechselstörungen und Erkrankungen des Immunsystems sein. Aus diesem Grund ist es von Vorteil, wenn Ihre Langhaarkatze zu viel verliert, zunächst die Ursachen richtig zu ermitteln. Dafür ist es wie immer am besten, sie zu tierärztlichen Kontrollen zu bringen. Es ist wichtig, dass Katzen Trockenfutter erhalten, das speziell auf ihre Lebensphase, ihren allgemeinen Gesundheitszustand und ihre spezifischen Bedürfnisse abgestimmt ist. Bei der Futterauswahl ist es notwendig, Katzenfutter zu wählen, die reich an leicht verdaulichen Proteinquellen sind und Taurin enthalten, das vom Körper der Katze nicht auf natürliche Weise hergestellt werden kann. Wenn das Problem des übermäßigen Ausscheidens von langhaarigen Katzen die Fehler bei der Auswahl des Futters sind, wird empfohlen, verschiedene Alternativen mit den Empfehlungen der Tierärzte auszuprobieren und die Umstellung auf das Futter schrittweise vorzunehmen.

Regelmäßige Haarpflege ist ein Muss für langhaarige Katzen

Alle Katzen, unabhängig von der Felllänge, müssen regelmäßig gekämmt und/oder gebürstet werden. Katzen schlucken ihre überschüssigen Haare, während sie sich selbst lecken. Sie zu bürsten ist eines ihrer wichtigsten Bedürfnisse, um die Menge der aufgenommenen Haare so weit wie möglich zu reduzieren. Wenn Sie eine langhaarige Katze haben, sollten Sie sie von dem Moment an, in dem Sie sie mit Ihrem Leben kombinieren, an das Kämmen gewöhnen. Katzen können dank der Gewohnheiten, die sie sich in der Frühphase angeeignet haben, problemlos Pflegeprozesse zulassen. Es sollte nicht vergessen werden, dass Katzen, die noch nie gekämmt wurden oder die diesen Prozess zu spät beginnen, eine ernsthafte Resistenz gegen das Kämmen zeigen können. Sie sollten die Momente auswerten, in denen Ihre Katze ihre Energie verliert und eine ruhige Haltung zeigt, und Sie sollten sie regelmäßig kämmen. Auf diese Weise können Sie zu seiner Gesundheit beitragen, den Haarausfall reduzieren und eine Lösung für das Haarproblem in Ihrem Zuhause finden. Dank dieser besonderen Erfahrung, die Sie mit Ihrer Katze machen, ist es möglich, die Bindung zwischen Ihnen zu stärken. Für viele Katzen ist das Badeerlebnis ziemlich stressig. Aus diesem Grund sollten zu Hause lebende Katzen nicht häufig gebadet werden, es sei denn, sie geraten in Extremsituationen oder es gibt keine besondere Empfehlung von Tierärzten. Hautprobleme können auch bei Katzen auftreten, wenn das Baden mit Katzenshampoo zu oft unnötig wiederholt wird. Eine lokale Reinigung kann als genauere Wahl angesehen werden, wenn einige seiner Federn kontaminiert sind. Bei langhaarigen Katzen kann sich das Fell verheddern, wenn sie nicht regelmäßig gekämmt und gebürstet werden, zu lange Haare im Gesäßbereich können zu Hygieneproblemen durch Ansammlung von Kotresten führen und wenn die Haare um die Augen zu häufig und zu lang sind , es kann das Auge schädigen und die Sicht beeinträchtigen. Aus diesem Grund kann es empfehlenswert sein, die Haare von langhaarigen Katzen von Zeit zu Zeit zu rasieren oder zu kürzen. Es ist bekannt, dass Haarballen, die sich insbesondere bei Katzen bilden können, die sich nicht selbst kämmen, Wunden auf der Haut verursachen können. Es wird die gesündeste Methode sein, die diesbezüglichen Empfehlungen der Tierärzte zu befolgen.

Pflege für langhaarige Katzen und Malzanwendung

Haarballen bei Katzen können ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Obwohl die Pflege von Langhaarkatzen nicht unterbrochen wird, verschlucken Katzen beim Putzen natürlich einige Haare. Können diese Federn nicht auf natürliche Weise aus dem Verdauungssystem entfernt werden oder werden große Mengen Federn verschluckt, kann es zu Verstopfungen im Magen und Darm kommen. Aus diesem Grund bietet die Verwendung von speziell hergestellten Katzenmalzen zur Vorbeugung von Haarballen einen großen Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Umzug Basel Umzüge Basel Umzugsfirma Basel