Reise Nach Madrid

Wenn Sie diejenigen, die Madrid besuchen, fragen, warum sie diese Stadt lieben, werden Sie ganz andere Antworten bekommen. Die einzige gemeinsame Antwort, die am Ende alle geben werden, ist: “Weil dies Madrid ist!” Mit dem Madrid-Reiseführer, den wir für Sie vorbereitet haben, erkunden wir diese attraktive Hauptstadt. Madrid ist eine Stadt mit eigenem Charme. Es ist sehr schwer, in wenigen Worten auszudrücken, warum Madrid attraktiv ist. Madrid hat keine symbolische Struktur wie der Eiffelturm oder eine glorreiche Geschichte wie Rom oder Istanbul. Aber Madrid hat eine faszinierende Schönheit. Lassen Sie uns die Hauptstadt Spaniens mit unserer Liste der Sehenswürdigkeiten in Madrid, die wir für Sie vorbereitet haben, besser kennenlernen. Beginnen wir unsere Tour durch Madrid und entdecken Sie eine der attraktivsten Hauptstädte Europa. Wussten Sie, dass Spanien zu den Top-Yoga-Destinationen der Welt gehört? Verpassen Sie in Ihrer Abwesenheit nicht die Reise zum inneren Frieden.

Der Platz Puerta del Sol gilt als das Herz der Stadt. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, den Platz Puerta del Sol ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Madrid zu platzieren. Der Platz, der das Zentrum der Neujahrsfeierlichkeiten ist, verdient es, in die Liste derjenigen aufgenommen zu werden, die nach Orten suchen, um Neujahr im Ausland zu feiern. Puerta del Sol“ bedeutet Tor zur Sonne“. Der Grund für den Namen des Platzes ist, dass es sich bei dem Platz um ein Tor im Osten des alten Stadtzentrums handelt. Damals erhielt der Platz diesen Namen, weil die Sonne über diesem nach Osten zur Stadt gerichteten Tor aufging. Die im 15. Jahrhundert entstandene Puerta del Sol war damals das Tor der Stadt zum Osten. Nach der Eröffnung des Platzes begann auf dem Platz ein reges Handelsleben. Händler, die den Menschen, die in die Stadt kamen und gingen, etwas verkaufen wollten, machten den Platz lebendiger. Die berühmteste Skulptur der Stadt, “El Oso y el Madroño”, was “Bär und Erdbeerbaum” bedeutet, befindet sich an der Puerta del Sol. Diese Skulptur des Bildhauers Antonio Navarro Santafé stellt den Bären und den Obstbaum dar, die seit Jahrhunderten im Wappen von Madrid zu finden sind.

Gran Via ist eine der Hauptattraktionen für Touristen, die Madrid besuchen. In dieser Straße befinden sich die stilvollsten Geschäfte Madrid. Wussten Sie, dass Madrid als eine der besten Städte für das Erasmus-Programm aufgeführt wird? Die Straße ist eines der wichtigsten Unterhaltungszentren von Madrid. Es gibt viele Bar, Kino und Theater auf der Straße. Einige der besten Restaurants Madrids befinden sich auch an der Gran Via. Auf der anderen Seite befinden sich in dieser Straße einige der bemerkenswertesten Bauwerke der Architektur des 20. Jahrhunderts in Madrid. Das Metropolis-Gebäude, ein Bürogebäude, wird die Aufmerksamkeit von Architekturbegeisterten auf sich ziehen. Das Prado-Museum ist das bedeutendste Museum Spanien. Prado, das in Bezug auf die Sammlung zu den wenigen Museen der Welt gehört, ist einer der wichtigsten Punkte in der Liste der Sehenswürdigkeiten in Madrid für diejenigen, die sich für bildende Kunst interessieren. Etwa 3 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr das Prado-Museum. Der Grund, warum das Museum zu den beliebtesten Museen der Welt gehört, ist seine reiche Sammlung. Im Museum kann man die Werke der weltberühmten spanischen Künstler Goya und Velázquez besichtigen. Das Museum wurde 1819 von König von Spanien III. gegründet. Es wurde auf Befehl von Ferdinand und seiner Frau, Königin María Isabel de Braganza, eröffnet, um der Welt die Werte Spaniens im Bereich der Kunst zu zeigen. Ein großer Teil der Sammlung des Museums wurde von der spanischen Königsfamilie zur Verfügung gestellt. Andere Stücke wurden aus privaten Sammlungen und Sammlungen anderer geschlossener Museen mitgebracht. Neben den Werken von Goya und Velázquez sind im Museum auch Werke von El Greco, Bosch, Ruben und Tizian ausgestellt.

Plaza Mayor ist eine der wichtigsten Zentren Madrid. Die Plaza Mayor, die im Laufe der Geschichte einer der wichtigsten Treffpunkte der Madrider war, steht heute für die meisten Besucher auf der Liste der Orte, die man in Madrid besuchen sollte. Die Plaza Mayor wurde im 17. Jahrhundert ausgegraben und trägt den Vornamen “Plaza del Arraba” und hat sich zu einem der wichtigsten Handelszentren Madrids entwickelt. Gleichzeitig fanden auf der Plaza del Mayor wichtige Veranstaltungen wie Prozesse, öffentliche Hinrichtungen und Krönungen statt. In den Cafe rund um die Plaza del Mayor können Sie eine Verschnaufpause einlegen und den Blick auf den Platz genießen. VIII. Der Palacio Real, der Königspalast, in dem bis zur Alfonso-Zeit die spanische Königsfamilie residierte, dient heute als Museum. Im Museum haben Sie die Möglichkeit, das Leben der spanischen Königsfamilie hautnah kennenzulernen. Der Bau des spätbarocken Schlosses wurde 1764 abgeschlossen. Der Palast hat 3.000 Zimmer.

Fußballbegeisterte sollten Madrid nicht verlassen, ohne das Stadion Santiago Bernabéu, einen der wichtigsten Fußballtempel der Welt, gesehen zu haben. Das Santiago-Bernabéu-Stadion, die Heimat von Real Madrid, einem der wichtigsten Fußballvereine Spaniens, zusammen mit dem FC Barcelona, ​​wurde 1947 unter dem Namen “Estadio Chamartín” eröffnet. Das Stadion wurde 1955 vom Management von Real Madrid zu Ehren des legendären Präsidenten des Clubs, Santiago Bernabéu, benannt Es wurde in “Santiago Bernabéu Stadion” geändert. Das Stadion hat im Laufe der Zeit viele Innovationen erfahren. Die Kapazität des Stadions, das bei seiner Eröffnung eine Kapazität von 70.000 Personen hatte, erreichte einst 120.000 Personen. Aufgrund der von der UEFA geforderten Vorschriften wurde die Kapazität des Stadions jedoch auf 81.000 Personen reduziert. Heute ist es möglich, das Stadion außer an Spieltagen zu besuchen. Sie können in die Umkleidekabinen der Fußballspieler gehen, über das Spielfeld spazieren und das Real Madrid Museum besuchen. Wenn Spanien erwähnt wird, denkt die eine Hälfte an Madrid und die andere an Barcelona. Diese beiden Städte, die im Laufe der Geschichte in verschiedenen Bereichen miteinander konkurrieren, konkurrieren auch heute noch in den Bereichen Politik, Fußball und Tourismus. Diese beiden Städte mit unterschiedlichen Charakteren ergänzen sich auf interessante Weise. Im Allgemeinen steht Madrid für ruhige und entspannte Freuden, während Barcelona seinen Besuchern Bewegung und Abwechslung bietet. Wenn man zu diesem Paar Andalusien hinzufügt, kommt der Charakter Spaniens zum Vorschein: eine aktive Vergangenheit, Leidenschaft und Lebensfreude. Vorstellungen über Spanien sind immer unvollständig, ohne diese drei Regionen zu besuchen. Wenn Sie Spanien wirklich kennenlernen möchten, sollten Sie daher alle drei Regionen besuchen.

Madrid ist eine der touristischsten Hauptstädte Europa. Aus diesem Grund haben Sie bei der Wahl zwischen Hotel in Madrid viele Möglichkeiten. Obwohl Madrid eine große Stadt ist, ist es möglich, zwischen den meisten Orten auf unserer Liste der Sehenswürdigkeiten in Madrid zu Fuß zu gehen. Daher reicht es bei der Auswahl eines Hotels in Madrid aus, darauf zu achten, dass sich Ihr Hotel im Stadtzentrum befindet. Auf der anderen Seite hat Madrid ein gutes U-Bahn-Netz. In der Nähe der U-Bahn-Station zu bleiben, erleichtert Ihnen die Arbeit. Wenn Sie die “trendigere” Seite von Madrid sehen möchten, können Sie in der Gegend von Malasaña übernachten. Das in den letzten Jahren aufstrebende Viertel Malasaña bietet interessante Geschäfte, Bar und Restaurant. Es ist möglich, sowohl traditionellere als auch diese neuen Unternehmen in der Region zu finden. Wenn das Hauptthema Ihrer Reise die Gastronomie ist, dann sollten Sie in Chamberí übernachten. Wenn Sie sich für die Region Chamberí entscheiden, während Sie sich für eines der Madrider Hotels entscheiden, können Sie in der Nähe von Madrids berühmtesten “Fine Dining”-Restaurants übernachten. Wenn Sie im Herzen der Stadt übernachten möchten, sollten Sie zwischen Hotels in Madrid und den Hotels in der Region Sol wählen. In der Region gibt es viele historische Gebäude, insbesondere den Platz Puerta del Sol, der als das Zentrum von Madrid gilt. Auf Skyscanner können Sie zwischen Madrider Hotels zu den günstigsten Preisen wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.