Reise Tschechien

Im mitteleuropäischen Land, ehemal Tschechische Republik und unter dem neuen Namen Czechia, erwarten Sie verschiedene Architekturen und zahlreiche Festivals. Dieses Land wird von denjenigen besucht, die eine Europatour machen möchten, und von denen, die sich für traditionelle europäische Architektur interessieren. Obwohl es ein kleines Land ist, können wir die Orte, die Sie während Ihrer Reise in Tschechien besuchen können, geheim halten, das mit seinen touristischen Strukturen und seiner einzigartigen Kultur erstaunliche Schönheiten beherbergt.

Prag, die Stadt mit den meisten touristischen Gebäuden in Bezug auf die historische Struktur, ist auch eine besondere Stadt, die im Mittelalter gegründet wurde. Als bis heute erhaltener Campus beherbergt er viele alte Gebäude, Synagogen, Türme, Burgen und Brücken. Sie können um die historischen Gebäude herumgehen, die zu Fuß erreichbar sind. Sie können sich im Mittelalter fühlen, indem Sie in einem Café auf dem Altstädter Ring sitzen, das von Gebäuden mit mittelalterlicher Architektur umgeben ist. Neben Bauwerken mit jahrhundertealter Geschichte gehört das Prager Stadtmuseum mit mehr als 10.000 Kunstwerken zu den besonderen Museen in Europa. Die Grünflächen am Ufer des Flusses Stare Mesto sind Orte, an denen Sie während Ihrer Tour entspannen und Stress abbauen können.

Die Brücke aus dem 14. Jahrhundert, deren Bau 1357 begonnen und 1402 fertiggestellt wurde, hat eine Gesamtlänge von 516 Metern. Die Prager Karlsbrücke, die vom damaligen König Karl IV. Erbaut wurde, hat viele Bögen. Sie können 30 verschiedene Statuen entlang der Karlsbrücke sehen, die heute nur für Fußgänger zugänglich ist und die den Transport auf der Moldau in Prag ermöglicht. Unter den Skulpturen, die an den Geländern der Brücke errichtet wurden, befindet sich St. John Nepomuk, eine weltberühmte Statue. Am Anfang der Brücke steht der Bartem-Turm, der ebenfalls aus dem 14. Jahrhundert stammt, während sich am Ende der Brücke der Prager Symbolturm, ein Bauwerk aus dem 15. Jahrhundert, befindet. Diese Brücke, die während Ihres Spaziergangs voller Kunst und Kultur sein wird, steht heute auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Die Prager Burg, die wichtigste der zahlreichen Burgen in Prag und berühmt für ihre strategische Lage, ist das Bauwerk aus dem 9. Jahrhundert, dessen Bau 870 begann. Die Prager Burg, die als die größte antike Burg der Welt gilt, hat eine Länge von 570 Metern und eine Breite von 130 Metern. Die Prager Burg mit ihren riesigen Türmen und 1340 Zimmern hat auch die Eigenschaft, eine Burg mit ausgezeichneter Architektur zu sein, die heute für verschiedene Zwecke genutzt wird. In Bezug auf die Architektur weist es Spuren in der Frühzeit, der mittelalterlichen, gotischen Architektur und der Renaissance-Architektur auf. Sie sollten auf jeden Fall das Schloss besuchen, wo Sie den Teil besuchen können, der für Touristen geöffnet ist.

Die Stadt Olomouc, selbst eine Stadt der Geschichte, hat eine Geschichte, die bis in das Römische Reich zurückreicht. Das Schloss Olomouc ist eines der symbolischen Bauwerke der Stadt und wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Der St.-Wenzels-Kathedrale, eine der wenigen Kathedralen Europas, befindet sich in der Burg, die riesige Ausmaße hat. Wenn Sie die Stadt Olomouc besuchen möchten, sollten Sie unbedingt das historische Schloss und die Kathedrale im Schloss besuchen. In der Kathedrale befinden sich sechs Brunnen, die mit ihrer barocken Architektur glänzen. Es gibt auch ein Kunstmuseum in der Stadt, in dem gotische Architektur und Architektur im Barockstil nebeneinander existieren. Es gibt eine astronomische Uhr, die im 4. Jahrhundert im Kunstmuseum gebaut wurde. Mit der Uhr, auf der die Zeit erfasst wird, können Sie die Zeit heute korrekt verfolgen.

Plazen, die viertgrößte Stadt in Tschechien, ist St. Bartholemew Kathedrale. Die Kathedrale am Plazener Platz ist heute für touristische Ausflüge geöffnet. Neben der Kathedrale gibt es auch ein historisches Gebäude, das als Große Synagoge und Rathaus genutzt wird und im Renaissancestil erbaut wurde. Pilsner Bier, eine weltberühmte Biermarke, wurde in der Stadt Plazen geboren. Im Süden der Stadt gibt es Brauereien. Am Eingang der Brauereien befindet sich das Fabrikmuseum, das aus der alten Brauerei umgebaut wurde. Das Museum, das Werkzeuge, Geräte und Flaschen für die Bierherstellung umfasst, gehört zu den Orten, die Sie auf jeden Fall als authentisches Museum betrachten sollten.

Telc, das Handelszentrum zwischen Mähren, Österreich und Böhmen, ist ebenfalls eine Hafenstadt. Die im 14. Jahrhundert erbaute Stadt hat einen historischen Platz und öffnet sich direkt zum Hafen. Die Stadt ist nicht nur eine sehr farbenfrohe und optisch perfekte Stadt, sondern fasziniert auch Touristen mit ihren Straßen in Ostereifarben. Auf dem Stadtplatz, dem Treffpunkt bunter Straßen, befinden sich die Kirche der Heiligen Nonne und die Jesuitenkirche. Diese Kirchen, die zu verschiedenen Zeiten erbaut wurden, sind Bauwerke mit mittelalterlichen und Renaissance-Architekturen. Diese Kirchen, die besondere Strukturen sind, sind touristische Orte, an denen diejenigen, die gerne fotografieren, auf jeden Fall besucht werden.

Das Kommunismus-Museum, eines der wichtigsten Museen der Tschechischen Republik, gehört zu den wichtigsten Museen der Stadt Prag. Das Land, das als Sowjetunion eine Zeitlang vom Kommunismus regiert wurde, wurde nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion von der Demokratie regiert. Das Museum mit Werken aus der Zeit des Kommunismus, Originalwerken, Multimedia-Präsentationen und das Kommunismus-Museum mit 3000 kommunistischen Sammlungen gehören zu den Orten, die Sie auf jeden Fall in Prag besuchen sollten. Das Museum, das für touristische Führungen geöffnet ist, ist sechs Tage die Woche geöffnet und nur dienstags für Besucher geschlossen.

Das Schloss Cesky Krumlov, das im 13. Jahrhundert von der Familie Witigonen erbaut wurde und als die führende Familie der Stadt bekannt ist, wurde um die Theaterabteilung aus dem 17. Jahrhundert erweitert. Das Schloss, das auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht, ist das zweitgrößte Schloss in Tschechien. Das Schloss in der Stadt Krumlov empfängt heutzutage Touristen als Öl, das als Hotel und einige als privates Museum genutzt wird. Der Veitsdom, bekannt als römisch-katholische Kirche und als Erzbistumszentrum genutzt, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts renoviert und 1929 eröffnet. Der 24 Meter breite und 60 Meter lange Dom besitzt zudem zwei Türme mit einer Länge von 97 Metern. Die Kathedrale, die im gotischen Stil erbaut wurde, ist heute eine aktive katholische Kirche. Ein Teil der Kathedrale, die Sie tagsüber besuchen können, ist ein Museum mit religiösen Artefakten. Auf Ihrer Reise nach Tschechien sollten Sie unbedingt die Kathedrale sehen und besuchen, die ein prächtiges Bauwerk ist.

Der Morivische Karst, ein Canyon aus unterirdischen Höhlen aus Kalkstein, der sich im Westen der Tschechischen Republik befindet und sich über Tausende von Kilometern erstreckt, hat Macocha-Abschnitte mit einer Tiefe von 138 Metern. Der Kanton, der als unterirdische Wohnräume definiert ist und natürliche Strukturen aufweist, ist auch ein Ort, an dem sich Radwege und Wanderwege befinden. Es gibt auch viele Schlaglöcher in dem Bereich, in dem sich die Kalksteine ​​befinden. Während Ihrer Reise können Sie den ganzen Tag über durch die Schlucht schlendern, die eine natürliche Struktur darstellt, verschiedene Strukturen sehen und durch Radfahren Stress abbauen.

Als mitteleuropäisches Land ist Tschechien mit seiner Geschichte, Architektur und Kultur sowie seiner Küche bei Touristen beliebt. Inspiriert von der Landküche auf dem europäischen Kontinent enthält die Küchenkultur auch Geschmäcker, die Sie zuvor noch nicht probiert haben. Tschechien, das mit seinen Fleischgerichten, Gemüsegerichten, Suppen und Desserts sehr berühmte Aromen hat, hat auch der Weltküche viele Aromen verliehen. Hier sind die Köstlichkeiten, die Sie probieren und auf Ihrer Reise nach Tschechien kennenlernen müssen.

Plnena Paprika, in unserem Land als gefüllte Paprika bekannt, wird in der tschechischen Küche mit Tomatensauce und Reispilaf serviert. Dieses Aroma, das auf zwei verschiedene Arten als scharf und scharf serviert wird, wird aus rotem Paprika hergestellt. Hackfleisch, Tomaten und Minze werden zusammen mit Reis als Füllung verwendet. Tomatensauce wird durch Kochen der Tomaten erhalten. Wenn Sie möchten, wird sie mit Paprika gemischt und Ihnen serviert. Gulas, ursprünglich ein ungarisches Gericht, das aber seit dem 19. Jahrhundert als tschechisches Gericht in die Weltküche aufgenommen wurde, ist ein sehr visuelles Gericht mit seiner Art zu servieren. Es ist ein spezielles Gericht, bei dem das Braten mit Schweinefleisch oder Rindfleisch mit Zwiebelscheiben, Brühe-Sauce und Karottensauce gemischt und mit Brotscheiben serviert wird. Gulas wird mit einer dicken Sauce serviert und auch mit eingelegten Essiggurken und eingelegten Paprikaschoten. Gulas, ein traditionelles tschechisches Gericht, das Sie in jedem Restaurant in Tschechien finden, ist ein Geschmack, der von den Einheimischen ständig konsumiert wird.

Hühnchen und Pommes Frites, die von Europäern als Snack konsumiert werden, sind ebenfalls beliebt und werden von Tschechen konsumiert. Dieser Geschmack, der durch das Anbraten der Hähnchenbrust mit Kartoffelchips entsteht, wird mit einer speziellen Creme serviert. Smazeny, das die Tschechen tagsüber als Snack verzehren und gerne mit Bier essen, ist eine Geschmacksrichtung, die Sie leicht zu Hause zubereiten können. Auf Ihrer Reise nach Tschechien sollten Sie unbedingt diese Delikatesse probieren, die von Straßenhändlern sehr lecker hergestellt wird. Smazeny, das Sie auch in Restaurants finden, wird auch mit gebratenen ganzen Tomaten serviert.

Svickova ist eines der ganz besonderen Gerichte der tschechischen Küche, eine Delikatesse aus Rinderfilet. Svickova, die mit Sahne auf einem sehr salzigen Filet mit Senfsauce serviert wird, kann mit Brotscheiben serviert werden. Wenn Sie Senfsauce möchten, können Sie sie nur mit Senf und Stärke oder mit Sahne, Senf und Mayonnaise zubereiten. Dieser Geschmack, der Ihnen in allen tschechischen Städten als Spezialität angeboten wird, wird von den Einheimischen mit großer Wertschätzung konsumiert. Diesen Geschmack sollten Sie unbedingt probieren, der als Zitronenscheibe auf Filet, getrocknet auf Zitronenscheibe, gesäuerte Paprikascheibe und Sahne darauf serviert wird.

Dieser Geschmack, der aus allen Fleischsorten mit Schweinefleisch, Rindfleisch und Hammel hergestellt wird, ist dem Schnitzel sehr ähnlich. Bei der Herstellung von Rizek werden die Produkte in verschiedenen Größen bestimmt und das Fleisch wird schnitisch gekocht. Rizek, das mit Kartoffelpüree, Lauchpüree oder Karottensauce zusammen mit Schnitzel serviert wird, kann auch mit Reispilaf und Karottensalat serviert werden. Rizek, das in seltener und mittelgroßer Form verzehrt wird, ist eines der Hauptgerichte der Einheimischen und ein Geschmack, den man in jedem Restaurant findet und der in der gesamten Tschechischen Republik sehr gut verzehrt wird.

Pecena Kachna, ein Geschmack aus Entenfleisch, ist in der ganzen Tschechischen Republik sehr beliebt. Dieser Geschmack wird aus Entenschenkeln oder Brustfleisch hergestellt und kann auch im Ofen gebraten oder gebacken werden. Darüber hinaus wird dieser Geschmack, der als Feuerbrunnen bekannt ist und mit der in unserem Land als Tandoor bekannten Kochmethode hergestellt wird, mit gekochtem Rosmarin und Schwarzkohl serviert. Auf dem Servierteller werden traditionelle tschechische Brot- und Butteraufstriche serviert. Pecena Kachna, ein sehr leckeres Gericht, ist ein besonderer Geschmack, den Sie auf Ihrer Reise nach Tschechien unbedingt probieren sollten.

Rajska Omacka, ein Derivat von Svickova, bei dem Filetfleisch mit Tomatensauce serviert wird, wird durch Kochen des Filetfleisches in mittlerer Küche hergestellt. Somatensauce ist eine sehr leckere Sauce aus frischen Tomaten oder Tomatenmark. Während Sie dieses Gericht mit klassischen Sandwich-Brotscheiben essen, tauchen Sie die Brotscheiben in Tomatensaucen und verzehren das Filetfleisch in Stücken. Rajska Omacka, ein sehr beliebtes Aroma, das Sie in allen Restaurants in der Tschechischen Republik finden können, ist ein lokales Aroma und wird von den Einheimischen geliebt und gegessen.

Dieses Aroma, auch als gefüllte Pilze bekannt, wird durch Braten der in Mehl, Eier und Sauce getauchten Pilze erhalten. Während des Bratens des Mörsers bildet sich eine Kapsel, die den Pilz schützt, und der Pilz wird gefüllt. Es ist ein Geschmack, der mit Smazene Zampiony Tomatenscheiben serviert wird, die aus gezüchteten Pilzen hergestellt werden. Als Snack und Vorspeise serviert, ist dieses Aroma ein Aroma, das Sie in jedem Café, Restaurant und Street Food-Anbieter finden können. Wenn Sie möchten, können Sie Cheddar-Scheiben auf die Pilze geben und sie braten. Wenn Sie am Ende dieses Vorgangs den gebratenen Pilz in zwei Teile schneiden, stoßen Sie auf geschmolzenen Käse auf dem Pilz. Sie sollten diesen Geschmack unbedingt mit Bier auf Ihrer Reise nach Tschechien probieren.

Kaninchenfleisch hat einen großartigen Platz in der tschechischen Küchenkultur. Sie verzehren Kaninchenfleisch durch Braten und Backen sowie durch Rauchen. Geräuchertes Kaninchenfleisch wird mit Zwiebelscheiben, Tomatenscheiben, Senf und Sahnesauce, gemischt mit Gebärmutterhals, serviert, und geräuchertes Kaninchenfleisch, das sie unter Fleischgerichten am meisten konsumieren, wird mit rotem Reis serviert. Sie können dieses Aroma als traditionelles Aroma in Städten und Gemeinden in Bergregionen finden, und Sie können es in speziellen Restaurants in Städten essen. Die Tatsache, dass es sich um einen Geschmack handelt, der in unserem Land nicht sehr verbreitet ist und mit einer anderen Technik zubereitet wird, reicht aus, um ihn auf Ihrer Reise nach Tschechien zu probieren.

Es ist ein besonderes Aroma, eine Art Dessert, das wir in unserem Land als Lokma-Dessert essen und bei dem der Teig in der ganzen Tschechischen Republik in Öl gebraten und nur mit geriebenem Cheddar und scharfer Sauce ohne Sorbet serviert wird. Langose ​​ist ein Geschmack, der beim Frühstück, bei Snacks und als Beilage zu Hauptgerichten konsumiert wird und von Tschechen viel konsumiert wird. Auf Ihrer Reise nach Tschechien sollten Sie unbedingt Langoseyi probieren, was ein anderer Geschmack ist. Sie können diesen Geschmack auch zu Hause zubereiten, der von den Einheimischen mit erwärmtem Ketchup als Sauce hergestellt wird.

Knedliky, das die gleichen Eigenschaften wie Manti hat, ist ein Geschmack, bei dem Erdbeeren und Aprikosenpüree hinzugefügt werden, bevor der Teig in Wasser gekocht wird, und dann Sahne hinzugefügt wird. Sie können dieses köstliche Dessert mit Tee und Kaffee sowie nach der Hauptmahlzeit verzehren. Während des Verzehrs dieses Gerichts, das einen sehr leichten Geschmack hat, wird frischer Fruchtsaft als Getränk konsumiert. Knedliky Dessert, das in der gesamten Tschechischen Republik ein sehr beliebtes und traditionelles Aroma ist, wird von Straßenhändlern an jeder Ecke verkauft. Sie sollten auf jeden Fall auf Ihrer Reise nach Tschechien diesen Geschmack probieren, der nur kurze Zeit in Anspruch nimmt und ein sehr leckerer Knödel ist, und diesen Geschmack kennenlernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.