Wie sollten 0-8 Wochen alte Katzen gefüttert werden?

Wie viele neugeborene Lebewesen brauchen Katzen nach der Geburt sorgfältige Pflege. In dieser Zeit, in der sich ihre Augen noch nicht geöffnet haben und sie die Außenwelt nicht wahrnehmen können, werden ihre Mütter eine Quelle von Nahrung, Wärme und endlosem Mitgefühl für sie sein. In den Wochen nach der Geburt, wenn ihre Entwicklung sehr, sehr schnell ist, ist die Muttermilch die grundlegendste Zutat in der Ernährung von Kätzchen. Kätzchen, die ausreichend und in der richtigen Häufigkeit gefüttert werden, haben die wichtigsten Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum. Leider haben nicht alle geborenen Kätzchen das gleiche Glück. Aus irgendeinem Grund können sie sehr früh von ihren Müttern getrennt werden. In einem solchen Fall, “wie werden neugeborene Katzen ernährt?” Die Antworten auf die Frage werden von großer Bedeutung. In diesem Artikel finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen, wie z. B. wie man 0 – 8 Wochen alte Katzen füttert, wie oft sie gefüttert werden sollten.

Neugeborene Katzen werden unter normalen Umständen instinktiv von ihren Müttern gefüttert. Das Gewicht des Neugeborenen beträgt in der ersten Woche nur 85 – 100 Gramm. Aber wenn diese zarten Kreaturen Milch von ihren Müttern saugen, werden sie schnell wachsen und an Gewicht zunehmen. In den ersten Wochen führen die Jungen ein völlig an ihre Mutter gebundenes Leben. Muttermilch und Mutterwärme sind in dieser Zeit ihre wichtigsten Schätze. Wie bereit erwähnt, kann das Überleben für Katzen, die früh von ihren Müttern getrennt werden, jedoch sehr schwierig sein. Es ist wichtig, die Eckpfeiler der Kätzchenpflege zu kennen, um sie am Leben zu erhalten und ihre Entwicklung zu unterstützen. Dieser Artikel, den wir über die Ernährung von Kätzchen erstellt haben, hat wie unsere anderen Inhalte einen allgemeinen Informationscharakter.

Die 1 Woche alte Katze, die von ihrer Mutter getrennt wurde, sollte mit speziellen Milchpulvern gefüttert werden, die die Nährwerte der Muttermilch enthalten. Obwohl ihre Mütter ihre Fütterungszeiten natürlich anpassen können, sollten Katzen in menschlicher Obhut alle 2-3 Stunden mit etwa 1 Esslöffel Milchpulver zubereiteten Getränken gefüttert werden. Diese Größe kann gemäß den spezifischen Anwendungshinweisen für Milchpulverprodukte variieren. Es wird erwartet, dass das Gewicht der Kätzchen, die richtig gefüttert und versorgt werden, nach 1 Woche auf etwa 115 Gramm ansteigt.

Die Fütterung von 2-3 Wochen alten Kätzchen ist ebenfall ähnlich der Woche, die sie zurückgelassen haben. Es ist wichtig, dass sie alle 2-3 Stunden gefüttert werden. Sie sollten zu jeder Mahlzeit Mischungen trinken, die mit mindestens einem halben Esslöffel Milchpulver zubereitet werden. Bei Katzen, die bei ihrer Mutter leben, aber nicht genug Muttermilch zu sich nehmen, kann Milchpulver als Ergänzung verwendet werden. Tierärzte können zur Entscheidung hinzugezogen und ihr Gewicht gemessen werden. Geht man von einem allgemeinen Diskurs aus, erreichen Kätzchen zwischen 8 – 18 Tagen ein Gewicht von etwa 300 Gramm und durchlaufen die Grundschritte ihrer Entwicklung. Am Ende der 3. Woche beginnen die Kätzchen aufzustehen und mit ihren Geschwistern zu interagieren, falls vorhanden. Diese Veränderung wird sowohl für sie als auch für diejenigen, die sie ernähren, zu einer großen Quelle des Glücks. Jetzt sind die Welpen bereit für ihre ersten Sozialisationserfahrungen.

Wie füttere ich 1 Monat alte Katzen? Obwohl die Antworten auf die Frage ähnlich sind, wird sich die Menge der verzehrten Nahrung ändern. In der 4. und 5. Woche sollte die Futtermenge der Welpen erhöht werden. Bei diesem Verfahren, bei dem die Fütterungsfrequenz allmählich abnimmt, wird empfohlen, die Welpen am Ende der 5. Woche dreimal täglich mit einer Mischung aus Milchpulver zu jeder Mahlzeit zu füttern. Dieser Zeitraum ist ein empfohlener Zeitraum, um den Übergang zur Formel zu beginnen. Am Ende der 5. Woche wird davon ausgegangen, dass die Einführung verdünnter Kätzchenkonserven und weicher Kätzchennahrung nicht schädlich ist.

Im Alter von 6 Wochen benötigen Katzen weniger Milchpulver und mehr Übergangsfutter. Während dieser Zeit wird empfohlen, 4-mal täglich zu füttern. Die Wassermenge in verdünntem Katzenfutter oder in weichem Trockenfutter muss reduziert werden. Da 6 Wochen alte Katzen anfangen, aus dem Futternapf zu fressen, müssen Sie bei mehr als einem Kätzchen die Futter- und Wasserbehälter trennen. Auf diese Weise kann der Konkurrenz zwischen Welpen und deren Neigung zu aggressiver Nahrungsaufnahme vorgebeugt werden.

Die Zeit, in der Sie die aufgeweichte Katzendose regelmäßig verabreichen müssen, ist vorbei. Sie können die Kätzchen nun mit einer Mischung aus Kätzchenfutter und Milchpulver füttern. Es wird empfohlen, Trockenfutter in Form von 3 Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, zusätzlich sollte die Fütterung mit Milchpulver unterstützt werden. Die Ernährung von 2 Monate alten Katzen wird viel einfacher und nachvollziehbarer sein als in den letzten Wochen. Als Antwort auf die Frage, was 2 Monate alte Katzen fressen, ist auch nur Trockenfutter anzutreffen. Kätzchen sollten nach dieser Zeit kein Futter für ausgewachsene oder kastrierte Katzen mehr bekommen. Kätzchenfutter, das speziell für Entwicklungsstadien entwickelt wurde, ist für ihre gesunde Entwicklung und ihren Schutz notwendig.

Es wird nicht empfohlen, dass Kätzchen während der 8 – 12 Wochen von ihren Müttern getrennt werden. Für Katzen ohne Mütter bleibt es jedoch wichtig, während dieser Zeit ihren Bedarf an richtiger Ernährung, Wärme und Pflege zu decken. Wenn Sie ein mutterloses Welpe adoptieren möchten, sollten Sie in den ersten 2 Monaten, die eine kritische Phase in ihrer Entwicklung sind, keine Milch geben, die Menschen anstelle von Milchpulver konsumieren. Milchpulver enthält Mineralien, Vitamine und Nährstoffe, die sie aus der Muttermilch erhalten können. Ihre Aufnahme dieser Nährstoffe ist von entscheidender Bedeutung für die Stärkung ihres Immunsystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.